Inhalte

Modul 1: (8 U-Std.)
Rolle und Aufgaben der ambulanten Pflegeassistenz, Haftungsrecht ambulante Pflegeassistenz, Pflegeprozess Pflegealltag – häusliche Pflege, Körperpflege und Inkontinenzversorgung inkl. Durchführung der Körperpflege, Inkontinenzversorgung

Modul 2: (8 U-Std.)
Wahrnehmung

Modul 3: (8 U-Std.)
Krankenbeobachtung und Dokumentation

Modul 4: (8 U-Std.)
Expertenstandards und Dokumentation, Prophylaxen in der Pflege

Modul 5: (8 U-Std.)
Kommunikation

Modul 6: (8 U-Std.)
Umgang mit Konflikten / Emotionen

Modul 7: (8 U-Std.)
Demenz und Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz

Modul 8: (8 U-Std.)
Sprachkompetenz

Modul 9: (8 U-Std.)
Fachsprache / Terminologie

Modul 10: (8 U-Std.)
Fallbearbeitung: Herzinsuffizienz, pAVK, CVI, Diabetes mellitus; Prakt. Übungen: LG 1 + LG inkl.
Puls und Blutdruckmessung, Kompressionsstrümpfe, an- und ausziehen, Blutzuckermessung, Insulingabe mit PEN

Modul 11: (8 U-Std.)
Sterben, Tod und Trauer

Modul 12: (8 U-Std.)
Hauswirtschaft – Betreuung

Modul 13: (8 U-Std.)
Pflegeversicherung – Pflegegrade - Pflegealltag in der häuslichen Pflege - Gewalt in der Pflege

Modul 14: (8 U-Std.)
Hilfsmittel - Lagerung – Mobilisation kinästhetische Grundlagen inkl. Lagerungen einüben Transfer Übungen

Modul 15: (8 U-Std.)
Fallbearbeitung: COPD, M. Parkinson, Apoplexie, Feedback – Reflexion



Prüfungsmodule

A: (4 U-Std.)
Prüfung: schriftlich

B: (8 U-Std.)
Prüfung: mündlich und praktisch

C: (8 U-Std.)
Prüfung: mündlich und praktisch

In allen 15 Themengebieten haben Sie jeweils zu erlernende Inhalte über das Online-Tool, den Austausch über Live-Chat-Rooms mit einem erfahrenen Dozenten wie auch Übungen in Präsenz bei uns in der Ausbildungseinrichtung vor Ort.


Anmeldeformular (ambulante/r Pflegeassistent/in) [358 KB]


  • Methodik/Lernvoraussetzung
  • Zugangsvoraussetzung
  • Abschlußprüfungen
  • Urkunde/Trägerzertifikat

Ein breites Repertoire an zeitgemäßen Unterrichtsmethoden
- mit hoher inhaltlicher und didaktischer Qualität,
- eine individuelle Betreuung durch qualifizierte, langjährig erfahrene Dozenten,
- eine lernfreundliche Arbeitsatmosphäre und
- die professionelle Ausstattung der Bildungszentren garantieren eine praxisnahe, intensive Fortbildung und einen maximalen Lernerfolg mit hohem persönlichen Gewinn.
Für die Nutzung der E-Learninginhalte benötigen Sie einen webfähigen Rechner (PC, Tablet, Smarphone) mit Interrnetverbindung.

Der Blended-Learning-Ansatz macht es möglich, die Vorteile des Distanz- sowie des Präsenzunterrichts zu verbinden.
Haben Sie ein Modul erfolgreich absolviert, können Sie individuell einen Termin für die praktischen Übungen zu dem entsprechenden Modul buchen.
Um an den praktischen Übungen mit unseren erfahrenen Dozenten teilzunehmen, müssen Sie zunächst die theoretischen Inhalte erarbeitet haben, woraufhin Sie ein Zertifikat über den Abschluß des Moduls erhalten.
Des Weiteren bedarf es einer bestimmten Anzahl an durchgeführten Live-Chatroom-Terminen mit unseren Dozenten, um sich synchron über die erlernten Themen auszutauschen und sie durch Rückfragen zu vertiefen.

Deutschkenntnisse auf dem Niveau mind. B1

Die Qualifizierung endet mit einer schriftlichen, mündlichen und einer praktischen Abschlußprüfung im Umgang von insgesamt 20 U-Std.
Ihr erworbenes Wissen können Sie vor der Abschlußprüfung am Ende der 15 Module durch Lernstandskontrollen prüfen.
So erhalten Sie ein rundes Bild über Ihren Kenntnisstand.

Die schriftliche, mündliche und praktische Prüfung umfaßt alle in den 15 Modulen behandelten Themengebiete.

Die drei Prüfungsteile werden bei uns in der Ausbildungseinrichtung durchgeführt.

Als Nachweis über den erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung erhalten die Teilnehmenden ein anerkanntes Trägerzertifikat.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren